TUSPO Holzhausen
TuSpo Holzhausen


Kategorie: TuSpo

Sportheimsanierung des TuSpo Holzhausen


Das Land Hessen bezuschusst die Sportheimsanierung mit 50.000 Euro, offizielle Übergabe durch Staatssekretär Werner Koch.


Sportheim Zuschuss Übergabe

Sportheim Zuschuss Übergabe

Sportheim Zuschuss Übergabe

Am 05. Juli fand die offizielle Übergabe des Zuwendungsbescheides des Landes Hessen auf dem Sportgelände des TuSpo Holzhausen statt. Der Staatssekretär des Hessischen Ministeriums des Innern und des Sports, Werner Koch, hat persönlich hierfür den Weg aus Wiesbaden auf sich genommen, um den Bescheid zu übergeben.

Neben den Vorstandsmitgliedern waren u.a. auch Werner Spies (Vorsitzender der Gemeindevertretung sowie Vorsitzender des Fördervereins), Fred Schaffarz (Beigeordneter) und Burkhard Fey (Bauhofleiter) bei der Übergabe vertreten.

Der 2. Vorsitzende und Leiter der Sanierung Andreas Schwontkowski und der Ehrenvorsitzende des TuSpo Helmut Scharfenberg nahmen den Bescheid entgegen und bedankten sich gleichzeitig für die großzügige Unterstützung durch das Land Hessen.

Ein Teil dieser Mittel wird nun noch dazu verwendet, um das Sportheim neu zu verputzten. Die Innenarbeiten im Sportheim sind bereits abgeschlossen. Die verschiedenen Baufortschritte sind auf unserer Homepage schotter-fuer-den-sportplatz.de ausführlich dokumentiert und bebildert.

Die Gesamtkosten für die Baumaßnahme belaufen sich auf ca. 100.000 €. Neben dem Land Hessen haben der Landkreis (10.000 €), die Gemeinde (5.500 €) und der Förderverein TuSpo Holzhausen (25.000 €) zusätzliche Mittel zur Verfügung gestellt.

Das Geld alleine nutzt aber nichts, wenn keine Helfer für die Umsetzung der Maßnahme vorhanden sind. Dieses Problem hatte der TuSpo glücklicherweise nicht. Ähnlich wie bei der Hartplatzsanierung haben auch bei der Sportheimsanierung viele freiwillige Helfer mit angepackt, um das Projekt zum Erfolg zu führen. All diesen Helfern möchte der Vorstand des TuSpo Holzhausen an dieser Stelle ein großes Dankeschön aussprechen.

(APfeiffer)



< Dritte Niederlage in Folge im dritten Auswärtsspiel