TUSPO Holzhausen
TuSpo Holzhausen


Kategorie: SG-BU

SGBU gegen TSV Blasbach am 05. 05. 2019


Keine Punkte, dafür leider je ein Platzverweis - Niederlagen für die SG Biskirchen/Ulmtal in Blasbach.


SGBU gegen TSV Blasbach am 05. 05. 2019

SGBU gegen TSV Blasbach am 05. 05. 2019

SGBU gegen TSV Blasbach am 05. 05. 2019

SGBU gegen TSV Blasbach am 05. 05. 2019

SGBU gegen TSV Blasbach am 05. 05. 2019

SGBU gegen TSV Blasbach am 05. 05. 2019

SGBU gegen TSV Blasbach am 05. 05. 2019

SGBU gegen TSV Blasbach am 05. 05. 2019

Bereits von Beginn an gestaltete sich das Spiel sehr schnell und rasant.
Schon nach nur fünf Minuten hatte Blasbach zwei Eckbälle ausgeführt, die wir aber gekonnt verteidigten. Nach einer Ecke für uns starteten die Gastgeber einen Konter, den wir aber schnell unter Kontrolle bekamen. Letztendlich kam Blasbach dann aber noch zum Abschluss, unser Keeper Benjamin Menger hielt souverän (6‘).

Kurz danach hatten wir schließlich unsere erste gute Chance: Ingo Buchmann spielte eine gute Flanke auf Mike Nagler, der aber am Torwart scheiterte (10‘). Nur drei Minuten später ging die Heimmannschaft dann 1:0 in Führung. In der anschließenden Phase waren wir etwas mehr am Drücker und starteten einige Angriffe, konnten das Runde aber leider nicht ins Eckige bringen.

Währenddessen blieb unsere Abwehr hinten stark. Nach einer guten halben Stunde verteidigten wir eine Ecke Blasbachs gut, unser Konter wurde aber leider schnell unterbunden. Im Anschluss konnten die Gastgeber ihre Führung auf 2:0 und nur vier Minuten später auf 3:0 ausbauen.

Kurz vor Ende der ersten Hälfte verwandelte Mike Nagler schließlich noch einen Elfmeter und bescherte uns so einen Anschlusstreffer.

Daran konnten wir direkt am Anfang der zweiten Halbzeit anschließen: Nach einem lehrbuchhaften Doppelpass von Marcel Volk und Mike Nagler traf letzterer zum 3:2. Danach kehrte mehr Ruhe ins Spiel. Beide Mannschaften kamen nur zu wenigen gefährlichen Aktionen und unterbanden jegliche Angriffe. Besonders Luca Auth und Nils Martin hielten außen alles sauber und klärten einige Bälle. In der 63. Minute war dann das Glück leider nicht auf unserer Seite: Ein Schuss von Ingo Buchmann wurde gefährlich abgefälscht, der Ball prallte aber ans Aluminium und landete schließlich im Toraus.

Die daraus resultierende Ecke endete in einem Konter von Blasbach, der aber an unserer Nummer 1 Benjamin Menger scheiterte. Kurz danach gelang Blasbach aber doch noch der Treffer zum 4:2. Die letzten 20 Minuten mussten wir nach einem Platzverweis leider mit einem Mann weniger über die Bühne bringen, was uns viel Kraft kosten sollte. In der Schlussphase wurde unsere Verteidigung durch einige Angriffe der Gastgeber auf die Probe gestellt, ließ sich aber nichts zu Schulden kommen und verhinderte so ein fünftes Gegentor.

Aufstellung:
Benjamin Menger, Marc Gombel, Ingo Buchmann, Steffen Cornelius, Albert Hennche, Luca Marius Auth (Artjom Prozorov 78‘), Mike Nagler, Marcel Volk, Nils Martin, Robin Christian Diekmann (Benedikt Hofmann 46‘), Nico Gary

Bank:
Nils Knapp, Benedikt Hofmann, Artjom Prozorov, Armin Razpour

Tore:
1:0 (13‘), 2:0 (31‘), 3:0 (35‘), 3:1 (41‘ Mike Nagler Elfmeter), 3:2 ( 49‘ Mike Nagler), 4:2 (64‘)


Unterzahl schon in der ersten Hälfte für die Reserve.
Das Spiel der zweiten Mannschaft gestaltete sich vorerst eher unspektakulär, ehe Blasbach in der zehnten Minute zur ersten Chance kam und Bastian Sturm gerade noch auf der Torlinie den Ball klären konnte. Eine knappe Viertelstunde dauerte es dann, bis wir zum ersten Mal torgefährlich wurden: Nach einer Hereingabe von Ferdai Baysal prallte Benjamin Kochs Kopfball leider an den Pfosten.

Kurz danach war das Glück aber wieder eher auf unserer Seite, als die Gastgeber einen Freistoß aus recht guter Position weit über unser Tor schossen (27‘). Nach einer guten halben Stunde scheiterten die Blasbächer dann an unserem Keeper Nils Knapp. Wenige Minuten später musste dieser sich aber geschlagen geben und Blasbach ging 1:0 in Führung. Leider mussten wir auch hier nach einem Platzverweis mit zehn Mann für den Rest des Spiels auskommen (38‘).

Die letzten fünf Minuten der ersten Halbzeit boten nochmal einiges an Spannung. Die Gastgeber bekamen einen Freistoß zugesprochen, unsere Verteidigung schaffte es aber, die gefährliche Situation zu entschärfen. In der 44. Minute stand Blasbach wegen eines Elfmeters kurz vor dem zweiten Treffer, unsere Nummer 1 Nils Knapp machte ihnen aber einen Strich durch die Rechnung und hielt den Schuss.

Auch die zweite Halbzeit startete eher ruhig und signifikante Aktionen ließen eine gute Viertelstunde auf sich warten. Dann aber ging die Heimmannschaft mit zwei kurz aufeinanderfolgenden Toren 3:0 in Führung (61‘, 67‘ Elfmeter). Daraufhin mussten wir uns erstmal schütteln, kamen aber gut zehn Minuten später zu einem Angriff, der uns eine Ecke einbrachte. Diese führte aber leider zu einem Konter von Blasbach, den unsere Defensive aber ohne Probleme unterbinden konnte. Kurz danach gelang uns durch ein Tor von Max Sirvend noch ein Anschlusstreffer.

In den letzten Minuten des Spiels glänzte unser Tormann Nils Knapp noch durch zwei schöne Paraden, unter anderem nach einem Freistoß von der Strafraumkante aus (86‘, 87‘). Trotzdem mussten wir uns am Ende 3:1 geschlagen geben.

Aufstellung:
Nils Knapp, Bastian Sturm (Jonas Walter 46‘), Christian Becker, Werner Ulzenheimer, Armin Razpour (Jannick Rosenkranz 46‘) (Max Sirvend 70‘), Marco Bölke, Christian Irmer, Philipp Heering, Benjamin Koch, Ferdai Baysal, Jonas Gleitsmann

Bank:
Max Sirvend, Jannick Rosenkranz, Jonas Walter

Tore:
1:0 (36‘), 2:0 (61‘), 3:0 (67‘), 3:1 (79‘ Max Sirvend)



< Der neue TuSpo Express 2/2019 ist Online