TUSPO Holzhausen
TuSpo Holzhausen


Kategorie: Fussball, SG-BU

SGBU gegen Spartak Wetzlar am 13. u. 14.9.2018


Schützenfest auf dem Hartplatz vom TuSpo Holzhausen - 4 Punkte auf das Konto der SG Biskirchen / Ulmtal gegen Spartak Wetzlar.


SGBU gegen Spartak Wetzlar am 13. u. 14.9.2018

SGBU gegen Spartak Wetzlar am 13. u. 14.9.2018

SGBU gegen Spartak Wetzlar am 13. u. 14.9.2018

SGBU gegen Spartak Wetzlar am 13. u. 14.9.2018

SGBU gegen Spartak Wetzlar am 13. u. 14.9.2018

Am Freitag, den 14. September 2018, empfingen wir Spartak Wetzlar auf dem Hartplatz in Holzhausen.

Der Start ins Spiel gelang uns gut, so kam es nach vier Minuten zur ersten Annäherung ans gegnerische Tor durch Felix Hinke. Fünf Minuten später kam David Kaufmann zum Abschluss, leider ohne Erfolg. Mike Nagler brachte uns schließlich in der zehnten Minute nach einer Vorlage von Marcel Volk in Führung.

Danach kehrte vorerst etwas Ruhe ins Spiel, ehe wir in der 21. Minute zu einer Doppelchance durch einen Pfostentreffer von Marcel Volk und einem Nachschuss von David Kaufmann kamen, die uns leider nichts einbrachte. Nur kurze Zeit später erhöhte Marcel Volk auf 2:0.

Eine knappe halbe Stunde war gespielt, als die Gäste zu ihrem ersten Torschuss kamen, dieser ging aber an die Latte unseres Tores. Einen wenige Momente später folgenden Freistoß hielt unsere Nummer 1 Benjamin Menger problemlos. In der 30. Minute traf Mike Nagler schließlich zum 3:0.

Drei Minuten später kam Robin Diekmann zum Abschluss, der gastierende Keeper parierte allerdings stark und verhinderte so vorerst den weiteren Ausbau der Führung. Nur eine Minute später schlug Mike Nagler aber nach einer schönen Kombination zum dritten Mal zu und erhöhte auf 4:0.

In der 39. Minute leitete Benjamin Menger einen Torschuss der Gäste gekonnt ins Toraus, die darauffolgende Ecke brachte Spartak nichts ein. Kurz vor Ende der ersten Hälfte traf Felix Hinke unglücklich den Innenpfosten des gegnerischen Tores, sodass der Ball leider nicht im Netz, sondern in den Händen des Wetzlarer Torwarts landete.

In der ersten Halbzeit wurde den Zuschauern ein freudiges Hin und Her geboten, wir hatten aber deutlich mehr Chancen, weshalb der Halbzeitstand von 4:0 in Ordnung ging, auch wenn die Gäste den ein oder andere gefährlichen Abschluss hatten.

Die zweite Halbzeit startete vorerst ruhiger. Acht Minuten nach Wiederanpfiff vergaben wir eine Riesenchance nach toller Vorarbeit von Robin Diekmann. Steve Schöner kam in der 60. Minute zum Abschluss, das Leder ging aber knapp über das gegnerische Tor.

Nur vier Minuten später kam Spartak zur Doppelchance, scheiterte allerdings zwei Mal am Querbalken. Danach gestaltete sich das Spiel ausgeglichener und blieb vorerst ereignislos. In der 86. konnten die Gäste den Ehrentreffer erzielen.

In den Schlussminuten traf Marcel Volk zum 5:1 nach einer sehr starken Vorlage durch Nicolai von Heynitz. In der Nachspielzeit erzielten wir dann noch den Treffer zum Endstand von 6:1, nachdem eine Flanke von Steve Schöner von einem Spieler Spartaks abgefälscht und ins eigene Tor gelenkt wurde.

Das erste Spiel auf dem Hartplatz und bei Flutlicht gelang uns also sehr gut und wir fuhren verdientermaßen 3 wichtige Punkte ein.

Aufstellung:
Benjamin Menger, Patrick Wech (Luca Marius Auth 60'), Marc Gombel, Ingo Buchmann (Steffen Cornelius 79'), Steve Schöner, Lars Gerlach, Mike Nagler, Marcel Volk, David Kaufmann (Nicolai von Heynitz 54'), Robin Christian Diekmann, Felix Hinke

Bank:
Julian Kunz, Steffen Cornelius, Nicolai von Heynitz, Nils Martin, Luca Marius Auth

Tore:
1:0 (10' Mike Nagler), 2:0 (25' Marcel Volk), 3:0 (30' Mike Nagler), 4:0 (34' Mike Nagler), 4:1 (86'), 5:1 (90' Marcel Volk), 6:1 (90+2' Eigentor)



Am vorherigen Donnerstag, den 13. September 2018, spielte unsere Reserve gegen die zweite Mannschaft von Spartak Wetzlar.

Nach neun Minuten hatten wir unsere erste Chance, nachdem Niclas Droß den Ball erobern konnte und anschließend auf Finn Hakel abspielte. Die darauffolgende Kombination gelang gut, allerdings ging der Ball leider nichts ins gegnerische Tor. Bis zur 20. Minute hatte dann Wetzlar mehr Chancen und es gelang uns nicht richtig, den Ball aus der eigenen Hälfte heraus zu bekommen.

Nach einer Ecke in der 25. Minute hatten wir die nächste Chance, als der gegnerische Torwart am Ball vorbeigriff. Allerdings fand sich dann kein Abnehmer im Strafraum, sodass uns die Ecke nichts einbrachte. Vier Minuten später legte Finn Hakel einen langen Ball auf Paul Buchmann ab, der aber leider den Abschluss verpasste.

Durch eine sehr starke Parade verhinderte der Wetzlarer Keeper in der 34. Minute unsere Führung, nachdem Robin Hakel nach einer Flanke von Steffen Cornelius zum Abschluss kam.

Die restlichen zehn Minuten der ersten Halbzeit verliefen relativ ereignislos, so ging es torlos auf beiden Seiten in die Pause.

Auch die zweite Halbzeit startete ruhig, die ersten 20 Minuten fanden größtenteils im Mittelfeld statt. Doch in der 65. Minute kam Jonas Walter über die rechte Seite durch nach vorne und legte den Ball quer, sodass Finn Hakel zum 1:0 traf.

Ein Kopfball von Nils Martin nach Ecke wurde zurück gepfiffen, da einer unserer Spieler die Sicht des Torwarts behinderte. In der Schlussphase schafften es die Gäste schließlich nach einem Freistoß in der 85. Minute durch einen Kopfball auszugleichen.

Kurz vor Schluss konnte Finn Hakel den Ball nach einem schönen Einwurf auf Michael Kleinmichel querlegen, dieser verpasste den Führungstreffer nur knapp.

So ging ein relativ ausgeglichenes Spiel verdientermaßen unentschieden zu Ende.

Aufstellung:
Nils Knapp, Tobias Weber, Steffen Fröhlich, Steffen Cornelius, Niclas Droß (Michael Kleinmichel 69'), Armin Razpour (Leon Jimenez De Pablo 82'), Philipp Heering (Christian Irmer 46'), Robin Hakel (Jonas Walter 62'), Finn Jeremy Hakel, Paul Buchmann, Nils Martin

Bank:
Jonas Walter, Werner Ulzenheimer, Christian Irmer, Michael Kleinmichel, Leon Jimenez De Pablo

Tore:
1:0 (65' Finn Jeremy Hakel), 1:1 (85')

(MKoch)
 



< Heimspiel der SGBU gegen den FC Cleeberg