TUSPO Holzhausen
TuSpo Holzhausen


Kategorie: SG-BU

SGBU gegen SG Nauborn-Laufdorf am 28. 08. 2019


SG Biskirchen Ulmtal zu Gast auf dem Rasenplatz in Laufdorf. Erneute Niederlage für die Erste, Sieg für die Reserve.


SGBU gegen SG Nauborn-Laufdorf am 28. 08. 2019

SGBU gegen SG Nauborn-Laufdorf am 28. 08. 2019

SGBU gegen SG Nauborn-Laufdorf am 28. 08. 2019

SGBU gegen SG Nauborn-Laufdorf am 28. 08. 2019

SGBU gegen SG Nauborn-Laufdorf am 28. 08. 2019

SGBU gegen SG Nauborn-Laufdorf am 28. 08. 2019

SGBU gegen SG Nauborn-Laufdorf am 28. 08. 2019

SGBU gegen SG Nauborn-Laufdorf am 28. 08. 2019

SGBU gegen SG Nauborn-Laufdorf am 28. 08. 2019

SGBU gegen SG Nauborn-Laufdorf am 28. 08. 2019

SGBU gegen SG Nauborn-Laufdorf am 28. 08. 2019

Am Mittwoch, den 28. August 2019, waren wir zu Gast bei der SG Nauborn / Laufdorf auf dem Rasenplatz in Laufdorf.

Beide Mannschaften starteten eher ruhig in die Partie, sodass es eine knappe Viertelstunde bis zum ersten Abschluss dauerte: Nico Gary versuchte es von links, scheiterte aber am Torwart. Kurz darauf starteten die Gastgeber einen Angriff, den Marcel Volk durch einen wichtigen Ballgewinn in unserer Hälfte jedoch unterbinden konnte.

Danach lieferten sich beide Mannschaften ein freudiges Hin und Her, wirklich signifikante Chancen sprangen dabei aber nicht heraus. Eine gute halbe Stunde war gespielt, als die Gegner in Führung gingen. Nach einer Ecke köpfte ein gegnerischer Angreifer den Ball an die Latte. Von dort aus sprang er einem Spieler aus unseren Reihen direkt auf den Fuß und daraufhin ins Tor. Was für ein Pech (35‘)!

Wenige Minuten später startete Nauborn / Laufdorf den nächsten Angriff und kam zum Abschluss, unsere Nummer 1 Benjamin Menger lenkte den Ball aber am Tor vorbei. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit dann nochmal riesiges Pech für uns: Es ereignete sich eine ähnliche Situation wie beim Gegentreffer. Esref Sincer wurde von Nico Gary bedient, spielte die Gegenspieler aus und traf den Pfosten. Von dort aus landete das Spielgerät beim Gegner und sprang danach leider über die Latte, anstatt wie zuvor im Tor zu landen (42‘).

Auch die zweite Halbzeit begann eher schwierig für uns. Zwar hatten wir die erste Chance (51‘), letztendlich war es dann aber die Heimmannschaft, die in der 54. Minute nach einem Abschluss in unserem Strafraum ihre Führung auf 2:0 ausbaute. Nur fünf Minuten später folgte die nächste Möglichkeit von Nauborn / Laufdorf: Nach einem Ballverlust in unserem eigenen Sechzehner kam ein gegnerischer Angreifer zum Abschluss, der Ball ging aber über das Tor.

Wenige Minuten später wurde der gerade erst eingewechselte Kevin Schweitzer schließlich im Strafraum der Gastgeber gefoult – Elfmeter! Diesen verwandelte Robin Diekmann prompt zum 2:1 (66‘). Doch Nauborn / Laufdorf war weiter am Drücker. In der 73. Minute vergaben sie eine hundertprozentige Chance, vier Minuten später rettete uns Steffen Cornelius vor dem 3:1, nachdem unser Keeper ausgespielt wurde.

In der Schlussphase bündelten wir nochmal unsere Kraft und machten Druck, einige Ecken und ein Freistoß aus circa 35 Metern brachten uns aber nichts ein. In der Nachspielzeit erreichte ein langer Ball nochmal den Kopf von Albert Hennche vor dem Tor, aber auch diese Situation sollte uns keinen Ausgleichstreffer einbringen.

Aufstellung:
Benjamin Menger, Luca Marius Auth, Patrick Wech (Steffen Cornelius 46‘), Ingo Buchmann, Albert Hennche, Esref Sincer, Marc Gombel (Marcel Volk 69‘), Marcel Volk (Kevin Schweitzer 64‘; Bene Hofmann 66‘), Melvin Gugerli, Robin Christian Diekmann, Nico Gary

Bank:
Julian Kunz, Steffen Cornelius, Benedikt Hofmann, Julian Nolte, Kevin Schweitzer

Tore:
1:0 (35‘ Eigentor), 2:0 (54‘), 2:1 (66‘ Robin Diekmann Elfmeter)


Bei unserer Reserve lief es etwas besser. Diese traf am darauffolgenden Donnerstag auf die SG Nauborn / Laufdorf II.

Von Anfang an wurde dem Publikum ein rasantes und spannendes Spiel geboten. Es gelang uns gut, von Anfang an mit viel Zug zum Tor zu spielen und das wurde nach einer knappen Viertelstunde belohnt: Thilo Schweitzer bediente Christoph Neeb, der sich vorm Tor eiskalt zeigte und zum 0:1 traf.

Danach wechselten wir uns quasi mit den Chancen ab. Zunächst starteten die Gastgeber den nächsten Angriff, den unser Keeper Nils Knapp aber gekonnt parierte. Kurz darauf versuchte es Christian Irmer, aber auch dieser scheiterte am Schlussmann (19‘). In der 25. Minute konnten wir einen Freistoß von Nauborn / Laufdorf gut verteidigen und sogar einen Konter starten, der aber an der Defensive der Gastgeber scheiterte.

Eine Minute später konnten wir uns aber schließlich doch belohnen: Benjamin Koch legte auf Benedikt Hofmann ab, der zum 0:2 einschob! Daraufhin machte Nauborn / Laufdorf allerdings etwas mehr Druck und erspielte sich einige Chancen, die wir aber gut verteidigen konnten. So konnten wir unsere Führung bis hin zur Pause verwalten.

In die zweite Hälfte starteten wir dann wieder besser. So konnte sich Armin Razpour direkt zu Beginn super auf der rechten Seite durchsetzen und einen tollen Pass auf Benjamin Koch spielen, der dann aber vom Gegenspieler gestört wurde. Die darauffolgende Ecke, geschossen von Christoph Neeb, nahm Benedikt Hofmann aber direkt mit dem Kopf und traf zum 0:3 (49‘)!

Die Gastgeber erhöhten das Tempo zwar, jegliche Chancen konnten wir aber gut verteidigen. Auf der anderen Seite erspielten wir uns immer wieder gute Möglichkeiten. Benjamin Koch köpfte zum Beispiel knapp über das Tor (57‘) und Armin Razpour scheiterte am Torwart (58‘).

In den nächsten 30 Minuten wurde den Zuschauern eine schnelle und spannende Partie mit vielen Chancen geboten, die aber allesamt entweder gut verteidigt oder vom jeweiligen Torwart gehalten wurden. So gelang es uns aber auch, unsere Führung zu verteidigen.

In der Nachspielzeit schlich sich dann noch ein kleiner Schönheitsfehler in das Ergebnis ein: Die Gastgeber bekamen einen Elfmeter zugesprochen, der per Nachschuss in unserem Tor versenkt wurde. Dennoch gewannen wir das Spiel verdientermaßen mit 1:3!

Aufstellung:
Nils Knapp, Moritz Weber, Christian Becker, Tobias Weber, Armin Razpour (Thilo Schweitzer 71‘), Steve Schöner, Christian Irmer (Leon Jimenez De Pablo 51‘), Benedikt Hofmann (Christian Irmer 86‘), Thilo Schweitzer (Benjamin Koch 23‘), Christoph Neeb, Julian Nolte (Jonas Walter 51‘)

Bank:
Jonas Walter, Benjamin Koch, Leon Jimenez De Pablo

Tore:
0:1 (13‘ Christoph Neeb), 0:2 (26‘ Benedikt Hofmann), 0:3 (49‘ Benedikt Hofmann), 1:3 (90+1‘ Elfmeter)
 



< SGBU gegen SG Altenkirchen - Bonbaden - Neukirchen am 23. 08. 2019