TUSPO Holzhausen
TuSpo Holzhausen


Kategorie: SG-BU

SGBU gegen RSV Büblingshausen am 19. 05. 2019


Keine Punkte beim RSV in Büblingshausen für die SG Biskirchen /Ulmtal im letzten Auswärtsspiel.


SGBU gegen RSV Büblingshausen am 19. 05. 2019

SGBU gegen RSV Büblingshausen am 19. 05. 2019

SGBU gegen RSV Büblingshausen am 19. 05. 2019

SGBU gegen RSV Büblingshausen am 19. 05. 2019

SGBU gegen RSV Büblingshausen am 19. 05. 2019

SGBU gegen RSV Büblingshausen am 19. 05. 2019

SGBU gegen RSV Büblingshausen am 19. 05. 2019

SGBU gegen RSV Büblingshausen am 19. 05. 2019

Am Sonntag, den 19. Mai 2019, waren wir für das letzte Auswärtsspiel und vorletzte Spiel dieser Saison zu Gast auf dem Kunstrasenplatz in Büblingshausen.

Der Start in die Partie gelang uns leider nicht besonders gut. Bereits drei Minuten nach Anpfiff gingen die Gastgeber in Führung. Unseren ersten Ansatz eines Angriffes hatten wir erst ein paar Minuten später, als Ingo Buchmann den Ball an der Mittellinie gewinnen konnte. Leider scheiterte die Aktion an der Büblingshäuser Defensive. Unsere Abwehr funktionierte nach dem anfänglichen Schock gut. So konnte Marc Gombel die Offensive von Büblingshausen beispielsweise in der zwölften Minute gut stören und so verhindern, dass die Mannschaft erneut gefährlich vor unserem Tor wurde.

Nach einer guten Viertelstunde kamen wir dann zu unserer ersten Chance: Nach einer Ecke von Ingo Buchmann nahm Albert Hennche den Ball volley und bugsierte ihn so zu Benedikt Hofmann, der leider knapp am Tor vorbei köpfte. Drei Minuten später nutzten wir unsere zweite gute Chance, um auszugleichen. Mike Nagler behauptete an der Mittellinie das Spielgerät für sich und nach einem schönen Pass auf Marcel Volk konnte dieser frei auf den Torwart zulaufen und schließlich zum 1:1 einnetzen.

Kurz darauf war die Heimmannschaft wieder am Drücker und ging beinahe erneut in Führung, doch Marc Gombel klärte auf der Torlinie. Schließlich fiel dann doch noch der erneute Führungstreffer für Büblingshausen (25‘). Doch davon ließen wir uns nicht entmutigen und starteten direkt den nächsten Spielzug in Richtung Tor: Nico Gary konnte sich gegen seinen Gegenspieler durchsetzen und den Ball gewinnen, der Pass auf Benedikt Hofmann geriet aber etwas zu steil, sodass nach Eingreifen des gegnerischen Torwarts lediglich eine Ecke heraussprang. Diese brachte uns jedoch nichts ein.

In der anschließenden Phase wurde es eher brenzlig für uns, die Gastgeber erarbeiteten sich viele Chancen, doch unsere Abwehr meisterte diese Phase gekonnt. So bewahrte uns Marc Gombel in der 29. Minute durch eine erneute Rettungstat kurz vor der Torlinie vor einem weiteren Gegentreffer. Kurz darauf hielt unsere Nummer 1 Benjamin Menger einen ungünstig abgefälschten Schuss souverän und wenig später klärte Nils Martin eine gefährliche Situation in unserem Sechzehner mit dem Kopf (36‘).

Trotz unserer Bemühungen konnte Büblingshausen kurz vor Ende der ersten Halbzeit dann doch noch die Führung auf 3:1 ausbauen. In den letzten fünf Minuten konnten wir uns nochmal eine Chance erarbeiten - der Schuss von Marcel Volk wurde aber ins Toraus abgefälscht. Die Ecke endete in einem Konter von Büblingshausen, den wir außen aber ohne Probleme unterbinden konnten.

Es dauerte etwa sieben Minuten, bis die zweite Halbzeit in Schwung kam: Nach einem schönen Pass von Robin Diekmann erzielte Marcel Volk den Anschlusstreffer für uns, nachdem er sich alleine gegen den Torwart durchsetzen konnte (52‘). Nur zwei Minuten später dann eine Glanztat unseres Keepers Benjamin Menger: Im Eins gegen Eins parierte er gekonnt.

Danach waren wir bemüht, den Ausgleichstreffer zu erzielen, konnten unsere Angriffe aber nicht bis zum Abschluss durchziehen. Unterdessen blieb unsere Abwehr jedoch stabil und konnte durch wiederholte wichtige Ballgewinne in unserer Hälfte die Chancen von Büblingshausen stoppen.

In der 74. Minute dann nochmal die Großchance für uns: Benedikt Hofmann fand sich alleine vor dem gegnerischen Torwart wieder, konnte die Gelegenheit aber leider nicht nutzen. Auch im Anschluss erspielten wir uns noch die ein oder andere Torchance, der Ausgleichstreffer blieb uns aber verwehrt. Zwei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit folgte dann die Entscheidung: Büblingshausen traf zum 4:2. Nun war bei uns die Luft raus. Zwar parierte unserer Keeper Benjamin Menger, der uns in dieser Partie mit einigen Paraden wieder das ein oder andere Gegentor ersparte, noch einmal gekonnt, dennoch gelang es den Gastgebern, noch ein fünftes Tor zu schießen.

Trotz beherztem Kampf mussten wir uns somit geschlagen geben.

Aufstellung:
Benjamin Menger, Patrick Wech, Marc Gombel, Ingo Buchmann, Steffen Cornelius (Robin Christian Diekmann 46‘), Albert Hennche (Benedikt Hofmann 85‘), Nils Martin, Mike Nagler, Marcel Volk, Benedikt Hofmann (Steffen Cornelius 79‘), Nico Gary

Bank:
Nils Knapp, Robin Christian Diekmann

Tore:
1:0 (3‘), 1:1 (19‘ Marcel Volk), 2:1 (25‘), 3:1 (39‘), 3:2 (52‘ Marcel Volk), 4:2 (88‘), 5:2 (90+2‘)



Unsere Reserve spielte gegen die dritte Mannschaft von Büblingshausen.
Die erste Chance gehörte uns und brachte uns einen Eckball ein. Die Situation konnten wir allerdings nicht verwerten (7‘). Anschließend wurden die Gastgeber wach und stellten uns auf die Probe. Unser Torwart Nils Knapp parierte einen Torschuss, danach entschärften Werner Ulzenheimer, Marco Bölke und Christian Becker die Situation (10‘). Auch in den anschließenden Minuten brachte sich Büblingshausen immer wieder in gute Positionen, scheiterten dann aber doch an unserer Defensive. Nach einer knappen halben Stunde gelang es ihnen dann aber doch, in Führung zu gehen (25‘). Ganz kurz danach dann Glück für uns: Der nächste Abschluss der Heimmannschaft landete nur am Lattenkreuz.

In der 36. Minute erspielten wir uns dann unsere nächste Chance: Ein Freistoß von Jonas Walter erreichte Armin Razpour im gegnerischen Strafraum. Dessen Kopfball ging aber leider über das Tor. Auch in den Anschlussminuten zeigten wir mehr Zug zum Tor als zuvor. So traf Marco Bölke kurz vor Ende der ersten Halbzeit per Bogenlampe die Latte, der Nachschuss von Benjamin Koch wurde per Foul gestört, was uns einen Strafstoß einbrachte. Diesen verwandelte Marco Bölke souverän und so konnten wir noch vor dem Halbzeitpfiff ausgleichen.

Die zweite Halbzeit startete ein wenig ruhiger und erste richtige Chancen ließen auf sich warten. Zehn Minuten nach Wiederanpfiff konnten wir einen gegnerischen Freistoß von der Strafraumkante aus leider nicht richtig verteidigen und verschuldeten schließlich einen Elfmeter. Unsere Nummer 1 Nils Knapp entschied sich zwar für die richtige Ecke, kam dann aber doch nicht an den Ball und so gingen die Gastgeber wieder in Führung.

Leider fanden wir in der restlichen Partie nicht mehr wirklich den Zugriff auf das Spiel, sodass Büblingshausen viel Druck machen konnte. Unsere Abwehr leistete aber ganze Arbeit - so unterband beispielsweise Marco Bölke einen Angriff durch einen wichtigen Ballgewinn und leitete einen Konter ein, der aber keine Früchte trug (65‘). Nur wenige Minuten später war es Bastian Sturm, der eine gefährliche Situation in unserem Strafraum sauber klärte, nachdem Büblingshausens Angreifer alleine auf unser Tor zulief.

Trotz unserer Bemühungen gelang es Heimmannschaft in der letzten Viertelstunde des Spiels noch, drei Tore zu schießen und somit die Partie mit 5:1 für sich zu entscheiden.

Aufstellung:
Nils Knapp, Bastian Sturm, Christian Becker, Werner Ulzenheimer, Armin Razpour, Jonas Walter, Max Sirvend, Lars Gerlach, Benjamin Koch, Stefan Schäufler, Marco Bölke

Bank:
Marvin Diehl

Tore:
1:0 (25‘), 1:1 (45+1‘ Marco Bölke Elfmeter), 2:1 (56‘ Elfmeter), 3:1 (77‘), 4:1 (78‘), 5:1 (82‘)
 



< AH gewinnen Kleinfeld-Spiel am 27. 04. 2019 gegen Steindorf mit 3:2