TUSPO Holzhausen
TuSpo Holzhausen


Kategorie: SG-BU

SGBU gegen Eintracht Wetzlar am 08. 09. 2019


Befreiungsschlag der SG Biskirchen / Ulmtal durch ersten Saisonsieg in Holzhausen.


SGBU gegen Eintracht Wetzlar am 08. 09. 2019

SGBU gegen Eintracht Wetzlar am 08. 09. 2019

SGBU gegen Eintracht Wetzlar am 08. 09. 2019

SGBU gegen Eintracht Wetzlar am 08. 09. 2019

SGBU gegen Eintracht Wetzlar am 08. 09. 2019

Am Sonntag, den 8. September 2019, empfingen wir die SG Eintracht Wetzlar auf dem Rasenplatz in Holzhausen.

Direkt von Beginn an machten wir viel Druck und zeigten, dass wir das Spiel unbedingt gewinnen wollten. So hatten wir schon in der ersten Minute die erste Chance nach einer guten Flanke von Marcel Volk, und auch danach erkämpften wir uns quasi im Minutentakt Möglichkeiten. Nach einem Freistoß von Nico Gary versuchte es Marcel Volk per Kopf, der gastierende Torwart parierte aber sehr gut und so blieb ein Treffer für uns noch aus (16‘).

Rund 18 Minuten dauerte es, bis die Gäste ihre erste Chance hatten: Nach einem Freistoß ging ein Kopfball an die Latte, somit wurde es nicht weiter gefährlich für uns. Nur zwei Minuten später folgte dann endlich der Führungstreffer für uns: Nach einer Flanke von Esref Sincer köpfte Marcel Volk ins linke Eck.

Auch danach machten wir weiter Tempo, aber auch Wetzlar wachte etwas mehr auf und unsere Defensive musste einige Eckbälle der Gäste verteidigen, was sie aber ohne Probleme tat. Dadurch, dass wir immer weiter mit viel Zug zum Tor spielten, dauerte es nur eine knappe Viertelstunde nach dem ersten Tor, bis wir die Führung erhöhen konnten. In der 33. Minute versenkte Nico Gary den Ball per direktem Eckstoß im Tor – 2:0!

Durch unser beherztes Auftreten konnten wir das Ergebnis vor der Pause sogar um noch ein Tor in die Höhe schrauben – nach einem Freistoß von Benedikt Sturm nickte Albert Hennche den Ball in der 39. Minute zum 3:0 ein.

Die zweite Halbzeit startete verglichen zur Ersten etwas ruhiger, allerdings dauerte es nur sieben Minuten, bis wir wieder zuschlugen und in einem ähnlichen Szenario wie beim dritten Tor auf 4:0 erhöhten.

Danach begann eine kurze Druckphase der Eintracht. In der 57. Minute ging ein Schuss der Gäste am Tor vorbei, nur eine Minute später war unser Tormann Benjamin Menger gefragt, der einen weiteren Torschuss aber super ins Toraus parierte. Die darauffolgende Ecke verteidigten wir ohne Probleme.

Im Anschluss legten wir wieder einen Zahn zu, was sich auch direkt zeigte: Nach einer Flanke von Philipp Stückrath schob Marcel Volk zum 5:0 ein (65‘). Bei Eintracht Wetzlar schien die Luft raus zu sein, denn von der Gastmannschaft war von nun an nur noch wenig zu sehen. So gelang es uns, acht Minuten später auf 6:0 zu stellen. Ein Torschuss von Robin Diekmann wurde gehalten, der Nachschuss von Benedikt Hofmann saß dann aber!

Und unsere Mannschaft belohnte sich weiter für ein Spiel, dass die meiste Zeit nur in eine Richtung lief: In der 76. Minute setzte Robin Diekmann sich gegen seine Gegenspieler durch und belohnte sich dafür mit dem 7:0. Nur fünf Minuten folgte das nächste Tor: Philipp Stückrath bediente den frisch eingewechselten Kevin Schweitzer, der zum 8:0 traf!

Auch in den letzten Minuten ließen wir nicht nach und hatten noch einige Möglichkeiten. In der 88. Minute kam es zur Doppelchance unsererseits, doch der Keeper der Eintracht parierte gut. Trotzdem konnten wir in der letzten Minute des Spiels durch ein Tor von Benedikt Sturm noch auf 9:0 erhöhen und somit mit einem Kantersieg unsere ersten drei Punkte der Saison einfahren!

Aufstellung:
Benjamin Menger, Luca Marius Auth, Patrick Wech, Ingo Buchmann, Albert Hennche (Steffen Cornelius 62‘), Esref Sincer (Philipp Stückrath 60‘), Benedikt Sturm, Marcel Volk, Benedikt Hofmann (Kevin Schweitzer 75‘), Robin Christian Diekmann, Nico Gary

Bank:
Nils Knapp, Steffen Cornelius, Philipp Stückrath, Kevin Schweitzer, Artjom Prozorov

Tore:
1:0 (20‘ Marcel Volk), 2:0 (33‘ Nico Gary), 3:0 (39’ Albert Hennche), 4:0 (52’ Albert Hennche), 5:0 (65‘ Marcel Volk), 6:0 (73‘ Benedikt Hofmann), 7:0 (76‘ Robin Christian Diekmann), 8:0 (81‘ Kevin Schweitzer), 9:0 (90‘ Benedikt Sturm)
 



< TSV Blasbach gegen SGBU am 01. 09. 2019