TUSPO Holzhausen
TuSpo Holzhausen


Kategorie: SG-BU

SG Biskirchen / Ulmtal gegen SpVgg. Lemp am 3.10.2018


Am Mittwoch gastierten wir mit der SGBU bei der SpVgg. Lemp auf dem Rasenplatz in Niederlemp und holten 3 Punkte nach Hause.


SG Biskirchen / Ulmtal gegen SpVgg. Lemp am 3.10.2018

SG Biskirchen / Ulmtal gegen SpVgg. Lemp am 3.10.2018

SG Biskirchen / Ulmtal gegen SpVgg. Lemp am 3.10.2018

SG Biskirchen / Ulmtal gegen SpVgg. Lemp am 3.10.2018

SG Biskirchen / Ulmtal gegen SpVgg. Lemp am 3.10.2018

SG Biskirchen / Ulmtal gegen SpVgg. Lemp am 3.10.2018

Unsere erste Mannschaft erspielte trotz kämpferischer Leistung nur ein 2:3

Von Anfang an war das Spiel rasant und spannend. In der ersten Minute hielt unsere Nummer 1 Benjamin Menger einen Schuss der Lemper gekonnt, kurz danach landete der Ball nach einem Angriff von Felix Hinke beim gegnerischen Torwart. Eine Minute später brachte uns ein Freistoß leider nichts ein.

In der fünften Minute konnte Felix Hinke den Ball für sich behaupten, spielte dann einige Gegner aus und passte auf Marcel Volk, der aber knapp im Abseits stand. Einen Angriff der Gastgeber konnten Ingo Buchmann und Lars Gerlach in unserem Strafraum unterbinden. Einen kurz darauffolgenden Freistoß der Lemper konnten wir vorerst klären, als sie dann doch zum Schuss kamen, ging der Ball über unser Tor.

In der 12. Minute verfehlten wir das gegnerische Tor knapp, danach scheiterte ein Angriff der Hausherren an Verteidiger Patrick Wech. Das Spiel verlor nicht an Geschwindigkeit.

Nach gut 20 Minuten parierte die Nummer 1 der SpVgg. einen tollen Schuss von Marcel Volk. Daraufhin kam Felix Hinke beinahe zum Nachschuss, der Torwart war aber etwas schneller am Ball. Doch nur wenige Momente später traf Ingo Buchmann und wir gingen 1:0 in Führung.

Drei Minuten später versuchte es Mike Nagler, doch der gegnerische Torwart wirkte einem Ausbau unserer Führung entgegen. In der 35. Minute verhinderte unsere Defensive durch gute Aktionen, dass die Lemper vor unserem Tor gefährlich werden konnten. Nur kurz danach scheiterte Robin Diekmanns Freistoß am Torwart. Doch auch nach dem Abstoß gehörte der Ball direkt wieder uns.

So kam es, dass Nico Gary in der 38. Minute aus dem spitzen Winkel zum 2:0 traf. Einen Freistoß der Lemp von der Strafraumecke aus hielt unser Keeper Benjamin Menger problemlos. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit parierte Benjamin Menger erneut, danach konnte Luca Auth den Ball zur Ecke klären. Diese köpfte ein Gegenspieler ins Toraus, nach dem Abstoß wurde die erste Hälfte abgepfiffen.

Durch unser kämpferisches Auftreten und die starke Verteidigung gingen wir verdientermaßen mit 2:0 in die Pause.

Die zweite Halbzeit startete nicht weniger rasant als die erste. Bereits in der 46. Minute erzielten die Gastgeber den Anschlusstreffer. Nur vier Minuten später ging ein Schuss von Felix Hinke am Tor vorbei. Kurz danach brachte uns ein Freistoß in unserer Hälfte leider nichts ein.

Danach drückten die Lemper wieder, Luca Auth konnte aber vor unserem Strafraum die Situation entschärfen. Wenige Minuten später ging ein Torschuss der SpVgg. über unser Tor. In der 58. Minute kam eine Ecke von uns gut im Strafraum der Lemp an, konnte da aber nicht verwertet werden. Danach klärten wir den Ball gut, sodass kein Konter entstehen konnte.

In der 60. Minute startete Marcel Volk einen schönen Angriff, seine Gegenspieler klärten aber zur Ecke. Bei dieser brachte Robin Diekmann den Ball schön zu Mike Nagler, welcher leider knapp über das Tor köpfte. Nur drei Minuten später fiel der Ausgleichstreffer nach einem unglücklichen Eigentor aus unseren Reihen.

In der 70. Minute verfehlte Felix Hinke das Lemper Tor knapp, sechs Minuten später brachte uns ein Freistoß leider nichts ein. Die letzte Viertelstunde des Spiels war sehr intensiv, beide Mannschaften wollten den Sieg. Benjamin Menger parierte eine Ecke in der 79. Minute.

Nur kurz danach drehten die Gastgeber die Partie jedoch und trafen zum 2:3. Kurz vor Ende des Spiels hatten wir dann noch einmal eine Chance durch eine Ecke, die Standardsituation brachte uns aber nichts ein.

Leider konnten wir unsere tolle Leistung der ersten Halbzeit in der zweiten Hälfte nicht mehr genauso abrufen und gaben unsere Führung aus der Hand. Trotz unseres Kampfgeistes mussten wir uns geschlagen geben.

Aufstellung:
Benjamin Menger, Patrick Wech (Luca Marius Auth 31'), Marc Gombel, Ingo Buchmann, Steve Schöner (Armin Razpour 85'), Lars Gerlach, Mike Nagler, Marcel Volk, Nico Gary (Steffen Cornelius 73'), Felix Hinke, Robin Christian Diekman

Bank:
Julian Kunz, Steffen Cornelius, Luca Marius Auth, Armin Razpour, Julian Nolte

Tore:
0:1 (22' Ingo Buchmann), 0:2 (38' Nico Gary), 1:2 (46'), 2:2 (63' Eigentor), 3:2 (79')



Unsere Reserve stellte sich am selben Tag der zweiten Mannschaft der SpVgg. Lemp.

Wir starteten sehr stark in die Partie und dominierten die ersten zehn Minuten. Einige Ecken konnten uns leider nichts einbringen. In der 13. Minute schafften wir es, den ersten richtigen Angriff der Lemp zu unterbinden. Vier Minuten später brachte Benjamin Koch uns nach einem Steilpass von Armin Razpour 1:0 in Führung. Darauf folgte direkt die nächste Chance, Christoph Neeb schoss allerdings aus 20 Metern knapp am Tor vorbei.

Danach gestaltete sich das Spiel vorerst ausgeglichener und war sehr umkämpft. Eine Ecke in der 32. Minute parierte der gegnerische Torwart. Unsere Verteidigung schaffte es aber, jegliche Angriffe der Gastgeber zu entschärfen. Ein weiterer Torschuss von Christoph Neeb scheiterte am Lemper Keeper.

Dieser verhinderte ein Ausbauen unserer Führung erneut, als Christoph Neeb auf Benjamin Koch passte und dieser anschließend auf das Tor schoss und auch in der 38. Minute hielt er einen Schuss von Christoph Neeb gerade noch so.

In den letzten Minuten der ersten Halbzeit waren wir sehr gefährlich vor dem gegnerischen Tor. In der 42. Minute spielte Armin Razpour einen schönen Pass auf Benjamin Koch, dieser scheiterte aber an der Lemper Defensive. Zwei Minuten später griff unsere Nummer 12 über rechts an und spielte zwei Gegenspieler aus, schließlich konnte die SpVgg. aber den Ball klären.

Ein Freistoß der Gastgeber war die letzte Aktion der ersten Halbzeit. Hier gewann Steffen Fröhlich direkt den Ball und konnte so die Situation entschärfen.

Trotz einiger Chancen auf beiden Seiten, gingen wir verdientermaßen mit einer Führung in die Pause, da wir gekonnt verteidigten und uns immer wieder gute Torchancen erspielen konnten.

Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit hatten wir wieder gute Torchancen. Ein Schuss von Philipp Heering wurde gehalten und auch ein Ball von rechts landete beim Lemper Keeper. Den Gastgebern gelang im Gegenzug eher wenig.

In der 56. Minute spielte Artjom Prozorov einen schönen Pass auf Julian Nolte, und dieser passte den Ball rein, wo er vorerst abgeblockt wurde. Dennoch kam Christoph Neeb zum Schuss und baute unsere Führung aus.

Drei Minuten später parierte unsere Nummer 1 Julian Kunz einen Schuss der Lemper. Auch zwei darauffolgende Ecken der Gastgeber konnten wir klären. Etwas mehr als eine Stunde war gespielt, als wir einen Freistoß der SpVgg. gekonnt verteidigten und dieser somit nicht gefährlich für uns wurde.

Ein Freistoß von Artjom Prozorov kam rechts bei Max Sirvend an, seine Flanke konnte vor dem gegnerischen Tor leider nicht verwertet werden. In der 67. Minute gelang Werner Ulzenheimer ein wichtiger Ballgewinn in unserer Hälfte. Der daraufhin gestartete Angriff über links wurde aber von der Lemper Defensive unterbunden.

Wir spielten mit viel Zug zum gegnerischen Tor und erspielten uns immer wieder gute Torchancen. Unsere Abwehr verhinderte derweil einen Anschlusstreffer der Hausherren.

In der 82. Minute sprang der Ball nach einem Freistoß von uns im gegnerischen Strafraum auf, der Torwart konnte ihn allerdings halten. Einen weiteren Freistoß kurz vor dem 16er schoss Christoph Neeb aber eiskalt rechts rein und er erhöhte somit auf 3:0.

Die Schlussminuten waren im Vergleich zum restlichen Spiel etwas ruhiger. Ein paar Standardsituationen brachten den Gastgebern nichts ein.

Durch unsere starke Verteidigung, aber auch unsere Offensive, die sich immer wieder tolle Chancen erspielte, gewannen wir das Spiel somit 3:0.

Aufstellung:
Julian Kunz, Werner Ulzenheimer, Steffen Fröhlich (Max Sirvend 65'), Tobias Weber, Christian Irmer, Philipp Heering, Armin Razpour, Artjom Prozorov, Christoph Neeb, Julian Nolte, Benjamin Koch

Bank:
Max Sirvend

Tore:
0:1 (17' Benjamin Koch), 0:2 (56' Christoph Neeb), 0:3 (83' Christoph Neeb)

(MKoch)
 



< AH TuSpo Holzhausen gegen TSV Fleisbach am 14.9.2018