TUSPO Holzhausen
TuSpo Holzhausen


Kategorie: JSG

JSG Lahn-Ulm gegen JSG Albshausen /Steindorf am 04. 05. 2019


E1 Jugend: Abwechslungsreiches Jugendspiel auf dem Bissenberger Rasen.


Lumas D. setzt sich im Laufduell gegen drei Spieler von Albshausen durch

Lumas D. setzt sich im Laufduell gegen drei Spieler von Albshausen durch

Michel H. und Philipp K. können den Ball vor dem eigenen Strafraum klären

Michel H. und Philipp K. können den Ball vor dem eigenen Strafraum klären

Bastian S. verhindert durch eine starke Faustabwehr den 4:4 Ausgleichtreffer

Bastian S. verhindert durch eine starke Faustabwehr den 4:4 Ausgleichtreffer

Iain W. im Zweikampf um den Ball

Iain W. im Zweikampf um den Ball

Am 04. Mai 2019 bestritt die E-Jugend der Kreisliga A ihr letztes Heimspiel der Saison.
Gegner der Partie war die JSG Albshausen /Steindorf. Bei regnerischem Wetter lieferten sich die Jungs ein spannendes Spiel auf dem Bissenberger Rasenplatz.

Bedingt durch eine unglückliche Niederlage in der Nachspielzeit des Hinspiels in Steindorf, war noch eine Revanche offen. Demzufolge waren unsere Jungs hochmotiviert. Trotzdem konnte man den Leistungsdruck bei dem einen oder anderen Spieler sowie bei den beiden Trainern spüren. Dieses Spiel wollte man unbedingt gewinnen.

Dank einer sehr guten Torwartleistung durch Bastian S. gelang es den Gästen nicht, gleich zu Beginn der ersten Spielhälfte zwei gute Chancen zu verwerten. Im Gegenzug bekamen unsere Jungs das Spiel immer besser unter Kontrolle und konnten das Tor zum 1:0 (Iain W.) erzielen und kurze Zeit später den Vorsprung auf 2:0 (Jerry D.) ausbauen. Kurz vor der Halbzeit mussten wir leider den Anschlusstreffer zum 2:1 hinnehmen.


In der zweiten Hälfte der Partie entwickelte sich ein offener Schlagabtausch.
Im Minutentakt ergaben sich Torraumszenen auf beiden Seiten, bei denen wir zunächst den Ausgleich einstecken mussten. Davon unbeeindruckt gelang Iain W. im direkten Gegenzug die erneute Führung zum 3:2. Doch die Gäste gaben sich noch nicht geschlagen und setzten ihrerseits nun unsere Abwehr mächtig unter Druck. Trotz zahlreicher spektakulären Rettungsaktionen unseres Keepers war das 3:3 nicht zu verhindern.

Wer jetzt glaubte, dass das Spiel kurz vor dem Abpfiff mit einem Remis oder sogar mit einer Niederlage zu Ende gehen sollte, hatte sich getäuscht. Durch einen sehr schön vorgetragenen Konter über die rechte Seite konnte Mika S. zum verdienten 4:3 Endstand vollenden.

Eine bis zur Erschöpfung kämpfende Mannschaft konnte dank des Sieges weitere drei Punkte gutschreiben und sich in der Tabelle auf Platz 8 verbessern. Glücklich aber nicht unverdient haben die Jungs Moral und Teamgeist bewiesen.

Zum Einsatz kamen:
B. Seipp, L. Schweitzer, M. Herrmann, L. Alt, M. Senger, P. Kurz, I. Wolf, J. Dietze, L. Diesner, L. Gabel

(HHermann)
 



< 8. Holzhäuser Weinfest