TUSPO Holzhausen
TuSpo Holzhausen


Kategorie: SG-BU

Heimspiel gegen SG Türk-ATA / Türkgücü Wetzlar am 18. 11. 2018


Am Sonntag, den 18. November 2018, spielten wir auf dem Hartplatz in Holzhausen gegen die SG Türk-ATA/Türkgücü Wetzlar. SGBU gewinnt in zwei hitzigen Partien 6 wichtige Punkte.


SGBU--SG-Türk-Wetzlar--18-11-2018

SGBU--SG-Türk-Wetzlar--18-11-201

SGBU--SG-Türk-Wetzlar--18-11-201

SGBU--SG-Türk-Wetzlar--18-11-201

SGBU--SG-Türk-Wetzlar--18-11-201

SGBU--SG-Türk-Wetzlar--18-11-201

Der Start ins Spiel gelang uns sehr gut und so konnten wir uns bereits in den Anfangsminuten viele Chancen erspielen, scheiterten dann aber unter anderem am gastierenden Torwart, der den Kasten vorerst leer hielt.

Kurz darauf hatten wir Aluminiumpech. Die Gäste konnten wiederum kaum torgefährlich werden und kamen nicht an unserer Defensive vorbei. Lediglich in der 20. Minute musste unser Keeper Benjamin Menger aktiv werden und hielt einen Schuss gekonnt.

Eine gute halbe Stunde war gespielt, als Steve Schöner sein Glück probierte, das Tor aber leider verfehlte. Die restlichen Minuten der ersten Halbzeit verliefen relativ ereignislos. Beide Mannschaften versuchten immer wieder, sich Chancen zu erspielen, ein Tor blieb aber aus. Deutlich war dennoch, dass wir das Spiel größtenteils kontrollierten.

Auch in der zweiten Hälfte ließen wir nicht nach und spielten weiterhin mit viel Zug in Richtung des gegnerischen Tores. So hatten wir gute Chancen. Marcel Volks Schuss ging nur knapp über die Latte (51'), nach einigen guten Spielzügen von Robin Diekmann wurde eine weitere Chance leider vergeben (54').

Türk-ATA/Türkgücü konnte ausschließlich durch gelegentliche Standardsituationen gefährlich werden. So zum Beispiel durch einen Freistoß in der 62. Minute, den unsere Abwehr aber klären konnte. Kurz danach kamen die Gäste dann doch noch zum Abschluss, Benjamin Menger verhinderte aber einen Treffer. 

Unser längst verdienter Führungstreffer ließ danach nicht lange auf sich warten. Eine Hereingabe von Ingo Buchmann wurde geblockt, doch der Ball kam zu Robin Diekmann, der eine schöne Flanke auf Mike Nagler spielte. Dieser nickte aus einem Meter Distanz freistehend zum 1:0 ein (64').

Etwa acht Minuten später folgte dann eine Doppelchance. Zuerst parierte der Wetzlarer Torwart einen Schuss, der darauffolgende Nachschuss wurde von der gegnerischen Defensive geblockt.

In den Schlussminuten zeigten wir uns immer noch stark, sodass es kaum Entlastungsphasen für Türk-ATA/Türkgücü gab. Auch durch die immer hitziger werdende Atmosphäre ließen wir uns nicht beunruhigen und brachten die 1:0-Führung souverän über die Zeit.

Somit konnten wir verdientermaßen drei Punkte verbuchen.

Aufstellung:
Benjamin Menger, Patrick Wech, Marc Gombel, Ingo Buchmann, Steve Schöner, Luca Marius Auth, Mike Nagler, Marcel Volk (Nicolai von Heynitz 85'), David Kaufmann (Finn Jeremy Hakel 39'), Robin Christian Diekmann, Nico Gary

Bank:
Julian Kunz, Finn Jeremy Hakel, Nicolai von Heynitz, Lars Gerlach

Tore:
1:0 (64' Mike Nagler)



Auch unsere Reserve zeigte sich stark und war den Gästen überlegen.

Bereits in den ersten Minuten hatten wir schon viele Chancen, so zum Beispiel nach einem Freistoß von Christian Irmer, als Max Sirvend kurz vor dem Tor fast zum Abschluss kam, der Ball dann aber doch ins Toraus ging (9'). Auch danach wurden wir immer wieder torgefährlich.

Zwei kurz aufeinander folgende Freistöße von Türk-ATA/Türkgücü an unserer Strafraumkante brachten der Gastmannschaft nichts ein (24'). Kurz darauf verteidigte Defensivspieler Nils Martin einen Freistoß gekonnt und brachte den Ball wieder in unseren Besitz, sodass wir einen guten Konterangriff starten konnten. Der Schuss ging letztendlich leider knapp am Tor vorbei.

Auch danach blieben wir sowohl defensiv als auch offensiv stark. Kurz vor Ende der ersten Hälfte gab es nochmal Freistoß für uns. Dieser wurde zur Ecke geklärt, die uns aber nichts einbrachte.

In die zweite Halbzeit starteten wir ebenso gut wie in die erste und zehn Minuten nach Wiederanpfiff fiel beinahe das erste Tor. Nach einem Kopfball von Nils Martin köpfte Max Sirvend ein, der Schiedsrichter entschied aber auf Abseits und somit galt der Treffer nicht. Nur zwei Minuten später hatten wir die nächste Großchance, als Ferdai Baysal alleine vor dem Tor zum Abschluss kam. Die gegnerische Nummer 1 lenkte den Ball aber über die Latte.

Dies sollte uns dennoch zugute kommen, denn nach der darauffolgenden Ecke traf Marco Bölke zum 1:0 (58').

Aufgrund einer gelb-roten Karte spielten wir von nun an nur noch zu zehnt. Davon ließen wir uns aber nicht beunruhigen. In der 60. Minute hielt unser Keeper Julian Kunz einen Freistoß und verhinderte den Ausgleichstreffer. Kurz darauf kam Ferdai Baysal nach guter Vorarbeit von Jonas Walter zum Abschluss, Türk-ATA/Türkgücüs Torwart parierte aber. Jedoch kam Baysal zum Nachschuss und baute somit unsere Führung auf 2:0 aus.

Auch in der 67. Minute glänzte unsere Nummer 1 Julian Kunz, nachdem er einen Schuss erst parierte und im Anschluss einen weiteren Torschuss der Gäste hielt. Vier Minuten später trafen die Wetzlarer nach einen Freistoß aber zum 2:1.

Wir waren weiterhin die stärkere Mannschaft und hatten kurz vor Schluss drei riesige Chancen, die aber allesamt an den starken Paraden des gegnerischen Torwarts scheiterten.

Am Ende gewann auch unsere Reserve verdientermaßen 3 Punkte.

Aufstellung:
Julian Kunz, Tobias Weber, Jonas Walter, Christian Irmer, Marco Bölke, Lars Gerlach, Ferdai Baysal, Max Sirvend (Jannick Rosenkranz 72'), Christoph Neeb, Paul Buchmann, Nils Martin

Bank:
Artjom Prozorov, Jannick Rosenkranz, Andreas Pfeiffer

Tore:
1:0 (58' Marco Bölke), 2:0 (63' Ferdai Baysal), 2:1 (71')
 



< SGBU Auswärts in Steindorf am 11. 11. 2018