TUSPO Holzhausen
TuSpo Holzhausen


Kategorie: Alte Herren, Fussball

Erstes Saison-Heimspiel - erneute Niederlage für die Alten Herren


Unterstützte Steindorfer gewinnen 4:0 in Holzhäuser Hitzeschlacht am 04.08.2018


Alte Herren - Steindorf-Holzhausen 4:0

Alte Herren - Steindorf-Holzhausen 4:0

Alte Herren - Steindorf-Holzhausen 4:0

Alte Herren - Steindorf-Holzhausen 4:0

Alte Herren - Steindorf-Holzhausen 4:0

Schon im Vorfeld war das Heimspiel der Holzhäuser Alten Herren gegen die Abordnung des TSV Steindorf nur auf ein 9er Feld ausgelegt. Das lief schon beim Auswärtsspiel in Bissenberg nicht ganz rund, als man es bei deutlichem Ballbesitz nicht bis zum Torerfolgt schaffte.

Das Heimspiel am Samstag, den 04.08.2018 wurde schon im Vorfeld auf das noch kleinere 7er Feld reduziert, Steindorf reiste letztlich sogar mit nur 6 Leuten, und das noch ohne standesgemäßen Torwart, an.

Da das beim AH-Sport so eng nicht gesehen wird, stellte Holzhausen Torwart Louis Bördner ab, zudem sollte Andreas Pfeiffer den Gegner schwächen. Beide Abstellungen sollten sich letztlich als unglückliche Auswahl herausstellen, denn sowohl der Keeper entschärfte den zumindest ein oder anderen abgegebenen Schuss aufs Steindorfer Tor; die weitere Aushilfe klärte ebenso das ein oder andere Mal vor einen abschlussbereiten Holzhäuser.

Bei der Hitze war es gut, dass beide Seiten zumindest einen Auswechselspieler aufbieten konnten, damit in der 2x30 minütigen Spielzeit mehrfach ständig gewechselt werden konnte.

Wie schon in Bissenberg hatte Holzhausen erneut einen ordentlichen Ballbesitzanteil, der aber nicht bis zum erfolgreichen Torabschluss führen sollte. Fehler im eigenen Spielaufbau riefen wiederum Steindorfer Konter auf den Plan, die in der 20. Minute in einer Einzelaktion erfolgreich für Steindorf abgeschlossen werden konnte, was gleichzeitig den Halbzeitstand bedeutete.

Der Satz "da geben wir 2 Spieler ab und verlieren dann noch das ganze Spiel" spiegelt praktisch die Halbzeitanalyse und das eigentliche Problem.

In der zweiten Halbzeit gab es kein sonderlich verändertes Bild. Da die Angriffe von Holzhausen weiterhin die Steindorfer Abwehr nicht folgenschwer aushebeln konnten, stieg der Offensivdrang umso mehr, eröffnete aber umso mehr Platz für den Gegner. So fühlte sich Torwart Stefan Wolf mehrfach ziemlich alleine und konnte an den 3 weiteren Steindorfer Toren auch nichts ausrichten.

Aufkommende Unzufriedenheit mit der Dauer des Spiels und wüste Beschimpfungen im eigenen Team ("mach Du lieber selbst mal was, du Specklatz" :) waren bei der abschließenden Biererfrischung und dem Besuch auf dem Sommerfest aber wieder vergessen.

Aufstellung:
Stefan Wolf - Andre Siegmund, Marco Schäfer - Andreas Schwontkowski, Michael Birlenbach, Stefan Droß - Arnd Heiland

Bank:
Andreas Rumpf (fliegende Wechsel)

Tore:
0:1 (20.), 0:2 (38.), 0:3 (45.), 0:4 (51.)

Weitere Bilder in der Mediathek

(APfeiffer)

 



< Hatha Vinyasa Yoga - ab August 2018